DURCHBLICK

Intervention

2011

„Die durchlöcherte Stadt“
Anläßlich der Sommerzene 2011 lenkt Christian Steinwender mit seinen Interventionen im Stadtgebiet unseren Blick in eine entgrenzte, freie weite indem er Mauern, Wände, Böden durchlöchert und den menschlichen Blick aus eingehender wirklichkeit befreit. Der Mönchsberg unterhalb des Museum der Moderne wurde durchlöchert und befreite somit den Blick, treu dem Sommerszene-Motto „unendlich frei“.

“The perforated city”
On occasion of the Salzburg “Summer Scene” 2011 Christian Steinwender dissolved the boundaries of our view to a wide vastness by perforating walls, floors and entire mountains and let the human eye transcend it’s comforting reality. The “Mönchsberg” mountain below the museum of contemporary arts was perforated, thus allowing a view, faithful to the summer scene motto, of being “infinitely free”.

X Zurück