Shining

Intervention

2016

„Vom trügerischen Schein und Glanz”
Ein Abbruchhaus wird zur Galerie. Unter dem Motto “SHINING” konfrontiert er den Betrachter mit dem Konflikt zwischen Sein und Schein. Er macht das Verlebte erlebbar und lässt das Unscheinbare scheinen. In und um das Haus begegenen uns Installationen, die unseren Drang nach Schönheit und Perfektion in Frage stellen. Steinwender präsentiert uns die Illusion von Unsterblichkeit kurz bevor er sie für immer zerstören wird. Gemeinsam mit dem Haus.

“The deceptiveness of shine and glamour”
A condemned building turns into a gallery. Encompassed by the motto “SHINING” the artist confronts the viewer with the conflict between appearance and reality. An open invitation to reimagine past times and let the inconspicuous shine. Within and all around the house installations raise the question if our drive for beauty and perfection really make all that much sense. Steinwender presents the illusion of immortality only to reduce it to a heap of rubble in front of our eyes. Together with the building.

X Zurück